Neuer Master- Studiengang in Computerspielwissenschaften


Die Universität La Laguna führt im kommenden Jahr fünf neue Studiengänge ein. Foto: ULL

Die Universität La Laguna will den Master und weitere neue Studiengänge ab kommendem Jahr anbieten

Teneriffa – Die Universität La Laguna (ULL) wird im nächsten Jahr den neuen Master-Studiengang Design und Entwicklung von Videospielen einführen. Auch an der Universität von Las Palmas de Gran Canaria (ULPGC) wird dieses Fach gelehrt. Dort ist es schon seit fünf Jahren Teil des akademischen Angebots.

Die Kanarenregierung hat die Schaffung dieses neuen akademischen Titels an der ULL schon durch ein Dekret genehmigt. Nun fehlt nur noch ein positiver Bescheid der Nationalen Agentur für Qualitätsbewertung und Zulassung (ANECA), damit der Studiengang aufgenommen werden kann.

Dreizehn neue Studiengänge

Dasselbe gilt für zwölf weitere akademische Titel, welche die Regionalregierung vier verschiedenen kanarischen Universitäten genehmigt hat, vier davon an der ULL, einen an der ULPGC, drei an der Universidad Europea de Canarias und fünf an der Universidad del Atlántico Medio.

Die neuen Angebote der Universität La Laguna sind ein Doktorat in Medizin und Pharmazie, ein Master in Kommunikativer Innovation in Organisationen, ein Master für Besondere Bedürfnisse in der Lernunterstützung und ein weiterer Master, der auch an der Universität von Las Palmas de Gran Canaria eingeführt wird, für Integriertes Lernen von fremdsprachigen Inhalten (Aicle).

Die neuen Studiengänge an der Universidad Europea de Canarias sind Sportwissenschaft, Krankenpflege und ein Master-Studiengang Hoteldirektion und -verwaltung. An der La Universidad del Atlántico Medio werden Masterstudiengänge in Jura, Unternehmensführung, Verwaltung im Gesundheitswesen und Arbeitssicherheit, sowie ein Bachelor-Studiengang in Kommunikation neu eingerichtet.

Die Neuordnung des Lehrbetriebes der ULL geht noch einen Schritt weiter mit der Schaffung von drei neuen Fakultäten: Die Schönen Künste werden aus der Fakultät der Geisteswissenschaften ausgelagert, und auch die Pharmazie sowie Psychologie & Logopädie werden aus den Gesundheitswissenschaften in jeweils eigene Fakultäten abgespalten.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen