CEPYME: Preisverleihung an mittelständische Unternehmen

König Felipe VI. während seiner Rede zur Verleihung der CEPYME-Preise im Museum Reina Sofía in Madrid Foto: EFE

König Felipe VI. während seiner Rede zur Verleihung der CEPYME-Preise im Museum Reina Sofía in Madrid Foto: EFE

König Felipe VI. überreichte die Auszeichnungen

Madrid – Der Spanische Verband der Mittelständischen Unternehmen CEPYME hat wie in jedem Jahr kleine und mittlere Unternehmen (PYMEs) in den Kategorien PYME des Jahres, Technikinnovation, internationale Entwicklung, Schaffung von Arbeitsplätzen, Gründung, Gleichberechtigung, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit, Zahlungsmoral, Digitale Transformation und Autónomo (Kleinunternehmer) des Jahres prämiert.
König Felipe VI. war zugegen und überreichte die Auszeichnungen an die Preisträger. In seiner Rede wies er darauf hin, dass die PYMEs 70% aller Arbeitsplätze schaffen: „Ihr Mittelständler seid die Grundlage der spanischen Wirtschaft. Deshalb bedeutet, über kleine und mittlere Unternehmen zu sprechen, über Gesellschaft zu sprechen.”
Ebenfalls anwesend waren die Arbeitsministerin Yolanda Díaz und der Präsident des Spanischen Unternehmerverbandes CEOE Antonio Garamendi.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen