Die Ursache des Sturzes einer Palme auf ein parkendes Auto in der Avenida Bélgica wurde untersucht. Foto: Policia Local de Santa Cruz

La Sexta kommt

In Spaniens Fernsehszene tut sich was. Nachdem im Herbst vergangenen Jahres La Cuatro, der fünfte landesweit zu empfangende Fernsehkanal (nach TVE-1 und La Dos, Antena 3 und Telecinco) erstmalig auf Sendung ging, kündigt sich jetzt der sechste Sender an.

Die Ursache des Sturzes einer Palme auf ein parkendes Auto in der Avenida Bélgica wurde untersucht. Foto: Policia Local de Santa Cruz

„Vergangenheitsbewältigung“

Die „Vereinigung für die Zurückgewinnung der historischen Erinnerung“ (ARMH) hat sich Anfang März schriftlich an die diplomatischen Vertretungen von Deutschland und Italien in Spanien gewandt.
In dem Schreiben fordern sie die beiden Regierungen auf, sich endlich offiziell für die Unterstützung, die Adolf Hitler und Benito Mussolini einst dem Diktator Francisco Franco während des spanischen Bürgerkrieges zukommen ließen, zu entschuldigen.

Die Ursache des Sturzes einer Palme auf ein parkendes Auto in der Avenida Bélgica wurde untersucht. Foto: Policia Local de Santa Cruz

500 Euro für nichts

Telefongespräche mit dem Handy, die weniger als eine Minute dauern, aber voll berechnet werden; Parkgebühren für eine Stunde, obwohl man sein Fahrzeug nur 15 Minuten geparkt hatte; Hypotheken, bei denen der vereinbarte Zinssatz mal eben aufgerundet wird.

Buchtipp: Wanderwonnen 2006

Die Möglichkeiten für buchbare Wanderreisen sind immens: Ob Wanderwochen oder -wochenenden, Radreisen, Nordic Walking, Trekking, Reitwandern, Inline-Skaten oder Winterwandern – Reiseveranstalter und Gastgeber haben sich auf die immer größer werdende Nachfrage nach Aktiv-Urlauben eingestellt und ihr Angebot erweitert.