Prost!

Auch in diesem Jahr hat sich die spanische Sektfirma Freixenet nicht lumpen lassen und Hollywoodstar Demi Moore als eine der Hauptdarstellerinnen für ihren traditionellen Weihnachts-Fernsehspot engagiert.

Gerichtlicher Zwangsräumungsbeschluss gegen das kanarische Parlament

Ein wohl einmaliges Geschehen in der jüngsten Geschichte der spanischen Demokratie bewegt zurzeit die Gemüter hier auf den Kanaren: Gegen das regionale Parlament wurde per Gerichtsbeschluss eine Zwangsräumung verhängt, die kurzfristig vollzogen werden könnte. Es geht um das Gebäude des kanarischen Parlaments in der Innenstadt von Santa Cruz, das vor mehr als zehn Jahren erweitert worden ist.

Stern im Film-Olymp

Die internationale Karriere des spanischen Filmschauspielers Antonio Banderas ist weiterhin ungebremst. Seit dem 19. Oktober verfügt der Latinlover par excellence, der seit mehr als einem Jahrzehnt in Los Angeles lebt, nun auch über seinen eigenen „Stern“ auf dem berühmtesten Bürgersteig der Welt, dem „Walk of Fame“ in Hollywood.

Falscher Alarm

Drei Stunden verbrachte das Kronprinzen-Paar, Don Felipe de Borbón und Doña Letizia, in den frühen Morgenstunden des 18. Oktober in der Madrider Klinik Ruber Internacional.

Ana Sprachschule in Puerto de la Cruz

„Die Sprachen sind schön, weil sie ein Menschenzeichen sind, das uns von dem Rest der Lebewesen unterscheidet. Sie sind auch die Pforte der Gedanken, die uns helfen zu kommunizieren und damit auch andere Kulturen und Völker kennenzulernen.“ Sagt Ana Pinedo-Cestafe, Inhaberin der Sprachschule Ana auf Teneriffa.

Die „Paisaje Lunar“ soll nicht betreten werden. Foto: wb

Kritischer Politiker im Fadenkreuz

Als der Lokalpolitiker Sergio Armas seinen Geländewagen auf dem Grundstück eines Bauprojekts neben der Südautobahn TF-1 parkte, hat er sich bestimmt nicht vorstellen können, was in den nächsten Minuten mit seinem Auto passieren würde.

Rückspiegel

Seit dem 13. Oktober 2005 lautet der Name der Zeitung Wochenblatt.

In der Ausgabe vom 18. Oktober 1985 erschien auf der ersten Seite des Wochenspiegel eine geradezu bahnbrechende Nachricht für alle Autofahrer auf Spaniens Straßen. Die Einführung des ITV – ähnlich dem deutschen TÜV – rückte in die Nähe spanischer Autofahrer-Wirklichkeit. Hier ein Auszug aus dem Bericht.

Flüchtlingsproblem spitzt sich zu – nicht nur in Melilla

Während der Flüchtlingsansturm auf Melilla die spanische Regierung in Atem hält, haben auch die Kanarischen Inseln hart gegen die Flut von illegalen Immigranten zu kämpfen. Anfang Oktober kamen innerhalb von 24 Stunden 69 afrikanische Flüchtlinge in fünf Booten an und wurden von der Guardia Civil festgenommen. Wenige Tage zuvor waren 19 Menschen bei dem Versuch, die Küste von Fuerteventura zu erreichen, ertrunken.