Die geheimnisvolle Welt der Orcas erforschen

Ffffft, ffffft macht der große Wal und wälzt sich von einer Seite auf die andere. In seinem Auge bewegt sich was. Oder täuscht das? Fffft, ffffft. Das ist die Hydraulik, die das lebensgroße Orca-Modell bewegt, das in der Meeresschule „Aula del Mar” im Loro Parque ausgestellt ist. Hier begrüßt Loro Parque-Generaldirektor Wolfgang Kiessling am 15. März die Medien, denen er diesmal nicht in erster Linie die neuen Wale im Park vorstellt, sondern die vier wissenschaftlichen Projekte, die nun in Zusammenarbeit mit den Universitäten La Laguna, Madrid und Berlin rund um die Wale durchgeführt werden.