Cabildo will Fußweg zum Ancón-Strand ausbauen

Bollullo, Los Patos und El Ancón heißen die drei Strände, die sich zwischen den Gemeinden Santa Ursula und La Orotava aneinanderreihen. Während sich der Zugang zur berühmtesten der drei Buchten, dem Badestrand Bollullo, zwar durch viele Treppenstufen anstrengend jedoch relativ problemlos gestaltet, gleicht die Wanderung zu den Stränden Los Patos und El Ancón einer gefährlichen Abenteuerreise.

Formel 1-Schau auf Teneriffa

Seit Fernando Alonso in die obere Liga der Formel 1 eingestiegen ist und sich herausgestellt hat, dass nicht nur Deutschland in der Lage ist, Talente für den Rennsport hervorzubringen, haben die Spanier neben Fußball die Formel 1 zum nationalen Lieblingssport erkoren. Kein Wunder, dass die Ankündigung, ein Formel 1-Bolide von Ferrari werde für eine Vorführung nach Teneriffa kommen, für große Begeisterung sorgt, auch wenn es zu Werbezwecken ist.

Adventliche Lichtgestalten

„Auch heute Nacht brannten Autos in Frankreich“ – „Polizei bricht Suche nach zweijährigem Tim ab“ – „Australien fürchtet Anschlag auf Atomreaktor“ – „12 Tote bei Bombenanschlägen“ – „Schüler mit Handfeuerwaffe in Schule festgenommen“ … Nur ein paar Textüberschriften über Nachrichten an diesem Tag, an dem ich diese Zeilen für die nächste Ausgabe des Wochenblatts schreibe. Es sieht düster aus, vor dem Beginn des Advents und nur knapp 6 Wochen vor dem Jahreswechsel.

Schweres Busunglück fordert drei Todesopfer

Drei Tote und 28 Verletzte ist die schreckliche Bilanz eines Busunfalls, der sich am späten Vormittag des 30. Oktober auf Teneriffas Südautobahn ereignet hat. Ein Touristenbus mit schwedischen Urlaubern, die sich auf dem Weg zum Südflughafen befanden, geriet durch einen Lieferwagen, der nach einem Überholmanöver auf der rechten Fahrspur aus ungeklärten Ursachen stark bremste, außer Kontrolle.