Neuer Korruptionsskandal auf Gran Canaria

Ende Januar war Gran Canaria erneut Schauplatz eines politischen Korruptionsskandals, und wieder war die konservative Volkspartei (PP) betroffen. Diesmal traf es die PP-regierte Ortschaft Mogán, die mit ihren 15.000 Einwohnern zwar eher zu den kleineren Gemeinden gehört, in Sachen Urlauberzahlen jedoch inselweit an zweiter Stelle steht. Dementsprechend groß ist das touristische Unterkunftsangebot mit einem entsprechend florierenden Immobiliengeschäft.

Regatta der Spaßsegler

Wenn sich die Segelsaison im Mittelmeer und Nordeuropa dem Ende zuneigt, bereiten sich alljährlich Hunderte von Schiffen auf die Reise über den großen Teich vor. Etwa 2.700 Seemeilen liegen zwischen Las Palmas de Gran Canaria und dem Karibikhafen in der Bucht von Rodney auf der Insel Santa Lucía. Eine enorme Herausforderung für die Teilnehmer – viele davon Amateure – der 21. Ozeanregatta ARC, der „Atlantic Rally for Cruisers“, die am 26. November gestartet ist.