Yoigo startet

Am 1. Dezember hat ein neuer Mobilfunkanbieter in Spanien seinen Betrieb aufgenommen. Unter dem Namen Yoigo startet der Konzern Telia Sonera das Angebot mit einem Einheitspreis und einem einfachen Tarifsystem, das „auf eine Visitenkarte passt“. So bietet Yoigo einen Minutenpreis von nur 0,12 Euro in alle Netze und zu allen Uhrzeiten.

Qualitätsfernsehen scheint doch möglich

Mit unverhohlener Skepsis wurde vor etwas über einem Jahr von Konkurrenz und Medienexperten der Betriebsbeginn des neuen spanischen Fernsehsenders Cuatro beobachtet. Doch Kritiker und Skeptiker wurden inzwischen eines besseren belehrt, denn der kleine Fernsehsender mit Sitz in Madrid hat sich innerhalb von nur zwölf Monaten zu einem ernstzunehmenden Mitbewerber gemausert.

SMS-Flut zu Weihnachten

„Feliz Navidad“. Diese Nachricht wird an den Festtagen rund um Weihnachten und Neujahr millionenfach per SMS-Kurznachricht über die Handynetze Spaniens verschickt werden. In den Zentralen der großen Netzbetreiber Movistar, Vodafone und Orange bereitet man sich schon jetzt auf den großen Ansturm vor.

Carrefour wird Mobilfunkanbieter

Seit dem 27. Oktober gibt es in Spanien einen neuen Mobilfunkbetreiber. Unter dem Namen „Carrefour Móvil“ vertreibt der französische Konzern jetzt seine eigenen Mobilfunkprodukte über hauseigene Netze mit 153 Hypermärkten und 78 Supermärkten in Spanien (allein 6 auf den Kanaren).

Bordmenüs jetzt vorab per Internet bestellen

Fluggäste der Ferienfluggesellschaft Hapagfly haben neuerdings die Möglichkeit für ihren nächsten Urlaubsflug per Mouse-Click im Internet unter www.hapagfly.com ein individuelles Bordmenü zu bestellen. Insgesamt stehen vier hochwertige speziell zubereitete „Sky-Menüs“, bestehend aus Fleisch oder Fisch, frischen Gemüse- und Obstsorten, Salaten und Desserts, zur Verfügung.