Transvulcania


Pau Capell ist einer der Spitzensportler, die ihre Teilnahme bereits zugesagt haben. Foto: Cabildo de Tenerife/Pascal Tournaire

Im Mai messen sich beim Ultramarathon quer über die Insel La Palma wieder die Besten

La Palma – Der Countdown läuft: Am 13. Mai findet auf La Palma wieder der Extremberglauf Transvulcania statt, an dem 3.600 Sportler aus aller Welt teilnehmen.

Aufgrund der hohen Nachfrage haben die Veranstalter die Teilnehmerzahl in den Disziplinen Ultramarathon (74 km) und Marathon (45 km) im Dezember noch einmal erhöht, und trotzdem waren Mitte Februar alle Plätze vergeben.

Hauptsponsor Naviera Armas hat zugesichert, die Hin- und Rückfahrt per Fähre nach La Palma für alle Teilnehmer zu übernehmen. Unternehmenspräsident Héctor Rojas kündigte zudem an, während der Transvulcania würde eine zusätzliche Fährverbindung zwischen Teneriffa und La Palma eingerichtet. Die lokalen Teilnehmer würden Gratis-Tickets für eine Hin- und Rückfahrt erhalten, die sie innerhalb von sechs Monaten einlösen könnten.

Wie üblich wird in diesem Jahr wieder die Spitze der internationalen Ultramarathon-Szene zur Transvulcania erwartet. Ihre Teilnahme zugesagt haben unter anderem die Französin und zweimalige Trail-Weltmeisterin Caroline Cheverot, der Peruaner Remigio Huamán, der Spanier und Sieger bei der Ultra Trail Mont Blanc 2016 und der Ultra Trail Australia und erst kürzlich bei der Transgrancanaria Pau Capell. Capell lobte bei der letzten Transvulcania, wie sehr sich die Bevölkerung für den Lauf einsetzte. Zu den Stars bei der diesjährigen Transvulcania gehört auch Yuri Yoshizumi, asiatische Meisterin im Skyrunning.

Die Transvulcania findet wie auch in anderen Jahren in vier Disziplinen statt: Ultamarathon über 74,33 km von Fuencaliente über den Roque de los Muchachos bis nach Tazacorte, 45 km Marathon vom Refugio de El Pilar bis Tazacorte, 24 km Halbmarathon von Fuencaliente bis Refugio de El Pilar und 8 km Vertikallauf von Tazacorte bis El Time.

Für Kids und Jugendliche gibt es die Transvulcania Kids-Junior über 500 m, 1, 2 bzw. 3 km.

Bluetrail

Auch die Vorbereitungen für die Bluetrail am 10. Juni auf Teneriffa laufen auf Hochtouren. In diesem Jahr wurde die Teilnehmerzahl um 1.000 auf 2.700 erhöht. Die Athleten werden aus aller Welt anreisen, um am höchsten Lauf Spaniens teilzunehmen. Der Extremberglauf durch den Teide-Nationalpark hat ebenfalls mehrere Disziplinen: Ultratrail (97 km), Trail (66 km), Marathon (43 km), Halbmarathon (21 km) und Reto Bluetrail für behinderte Menschen.

Alle Infos zu den Sportevents auf: www.transvulcania.info, www.tenerifebluetrail.com




Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz