Paralympisches Gold


Judit Rolo (l.) und Michelle Alonso mit ihrem Trainier José Luis Guadalupe im Club Náutico in Santa Cruz. Foto: RCNT

Schwimmerin Michelle Alonso von Teneriffa siegte über 100 Meter Brust

Teneriffa – Am 22. September betraten Michelle Alonso, Judit Rolo und ihr Trainer José Luis Guadalupe nach ihrer Teilnahme an den Paralympischen Spielen in Rio de Janeiro erschöpft aber überglücklich wieder heimischen Boden. Noch auf dem Flughafen von Los Rodeos präsentierte die strahlende Schwimmerin Michelle Alonso ihre Goldmedaille über 100 m Brust in der Klasse S14 (Schwimmer mit einer anerkannten intellektuellen Beeinträchtigung). Im Mai hatte die 22-Jährige bei den Europameisterschaften in Portugal ebenfalls Gold geholt. Teamkollegin Judit Rolo, die bei der EM Silber und Bronze gewonnen hatte, belegte in Rio den 5. Platz über 50 Meter Schmetterling S7, und den 8. Platz über 200 Meter Freistil. Die 25-Jährige erklärte: „Diese Paralympischen Spiele miterlebt zu haben, kommt für mich einer Goldmedaille gleich.“ Beide sprachen ihrem Trainer für die langjährige Zusammenarbeit ihren Dank aus und blicken bereits hoffnungsvoll auf die WM, die nächstes Jahr in Mexiko stattfindet.

Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz