LaLiga Promises


Fußball verbindet. Das bewiesen die Fußballnachwuchstalent. Foto: LaLiga Promises

In Puerto de la Cruz kämpften 12 internationale Jugendfußballclubs um den Titel der besten Nachwuchsmannschaft

Teneriffa – Kurz vor dem Jahreswechsel fand sich die Crème de la Crème des internationalen Fußballnachwuchses in Puerto de la Cruz ein, denn im Stadion „El Peñón“ wurde das 21. Turnier LaLiga Promises ausgetragen. Acht spanische und vier ausländische Mannschaften berühmter Clubs waren mit ihren Nachwuchstalenten angereist, darunter Real Madrid, FC Barcelona, Borussia Dortmund oder FC Juventus Turin.

Das äußerst gut besuchte, dreitägige Turnier war geprägt von Sportlichkeit, Fairness, exzellentem Fußball und den Träumen der unter Zwölfjährigen. Borussia Dortmund schied leider am zweiten Tag aus. Im Endspiel trafen FC Barcelona und Atlético de Madrid aufeinander, wobei die Katalanen, insbesondere Xavi Planas, dominierten und mit 6-1 das Spiel für sich entschieden.

Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz