Verteidigung eines Flüchtlingslagers aus der Luft


Foto: EFE

Spanische Luftwaffe und die NATO üben den Ernstfall

Gran Canaria – Seit 2004 versammeln sich jedes Jahr die modernsten Kampfflugzeuge Spaniens und der NATO auf Gran Canarias Luftstützpunkt Gando und der Militärbasis Lanzarote, um an einem DACT (Dissimilar Air Combat Trainining) im kanarischen Luftraum teilzunehmen.

Foto: EFE

Zwischen dem 13. und dem 27. Januar probten 27 spanische – darunter über ein Dutzend überschallflugfähige Eurofighter, mehrere F-18, eine Falcon 20, eine Hercules C-130 und mehrere Super Puma – sowie drei italienische Eurofighter und ein AWACS-Flugzeug der NATO den Ernstfall. Es wurden der Angriff bzw. die Verteidigung eines Flüchtlingslagers geübt und zwar im Quadranten Delta-79. Dieser liegt 60 km südlich von Gran Canaria und umfasst eine Meeresfläche von 278 mal 370 km.

Das Kommando befand sich im Militärstützpunkt Torrejón de Ardoz bei Madrid.

Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz