Stadtrat von Santa Cruz klagt über seine unbegründete Entlassung


© WB

Unschuldiges Opfer

Carlos Garcinuño, der Stadtverordnete für Bauwesen, der wegen Unstimmigkeiten über den Abriss der Parkhausruine am Teresitas-Strand von Bürgermeister Bermúdez entlassen wurde, stellt sich jetzt als Opfer hin. Bevor er seinen Posten als Stadtrat freigab, bezeichnete er das Verhalten der Kanarischen Koalition CC und Partido Popular PP als „beinahe“ strafbar. Er sei entlassen worden, weil er das Geld der Bürger und das Vermögen der Stadt Santa Cruz verteidigt habe, jammerte er. Mehrere gerichtliche Instanzen hatten zuvor den Abriss des niemals fertiggestellten Parkhauses angeordnet.

Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz