Klägerin soll die Kosten für die Exhumierung von Salvador Dalí tragen


Klägerin Pilar Abel wird zur Kasse gebeten. Allerdings hat sich die Frau, die von sich behauptet, Tochter des berühmten Künstlers Salvador Dalí zu sein, längst insolvent erklärt. Foto: EFE

Teurer Vaterschaftstest

Ein Gericht hat jetzt entschieden, dass die Hellseherin Pilar Abel, die seit Jahren behauptet hat, uneheliche Tochter des katalanischen Künstlers Salvador Dalí zu sein, und dessen Exhumierung gerichtlich erzwungen hat, die Kosten dafür übernehmen muss. Nach dem Test, der bekanntlich negativ ausgefallen ist, hatte Abel ihre Insolvenz erklärt. Die wird wohl schwerlich nachzuweisen sein. Während der Monate des Prozesses hatte sie zahlreiche Talkshows der einschlägigen Fernsehsender bestritten, um ihre Geschichte als Tochter von Dalí zu erzählen. Zwar stehen die Kosten bislang noch nicht fest, doch könnte die Sache sehr teuer werden. In einem ähnlichen Vaterschaftsprozess hatte die Exhumierung der Leiche des Finanziers Juan March mehr als 20.000 Euro gekostet.

Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz