Felipe Marichalar, der Enkel des Königspaares, darf in Spanien studieren


© WB

Den Kopf durchgesetzt

Felipe Juan Froilán de Todos los Santos de Marichalar y Borbón, Pipe für seine Freunde, der kürzlich seinen 19. Geburtstag gefeiert hat, konnte die erste Schlacht gegen seine Eltern – Infantin Elena und deren geschiedenen Ehemann Jaime de Marichalar –  gewinnen. Der älteste Neffe von König Felipe darf nach drei Jahren auf einer amerikanischen Militärakademie jetzt in Spanien studieren. Pipe verbringt die Sommerferien gemeinsam mit seiner Freundin Mar Torres auf Ibiza. Im kommenden Herbst wird er bei der Privatuniversität „The College for International Studies“ in Madrid die Fächer Verwaltung, Firmenleitung, Finanzen, Hotelführung und Marketing belegen. Die Studiengebühren für diese exklusive Uni, die bei 20.000 Euro jährlich liegen, zahlt der Großvater, König Juan Carlos.

Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz