Zwei Gangways für das neue Kreuzfahrtterminal


Eine der beiden Gangways wurde am 30. Januar in Betrieb genommen. Foto: moisés Pérez

Für ein bequemes Aus- und Einsteigen der Passagiere

Teneriffa – Am 30. Januar wurde die erste der beiden mobilen Gangways des neuen Kreuzfahrtterminals von Santa Cruz in Betrieb genommen. Mitte Februar soll auch die zweite Anlage in Dienst genommen werden.

Bei der Inbetriebnahme ist jeweils das Unternehmen Lloyd´s zugegen, welches die nötigen Prüfungen vornimmt und die entsprechende Zertifizierung erteilt. Im Vorfeld hatten Experten des Herstellers Prosertek die entsprechenden Schulungen zur Bedienung und Wartung der Gangways erteilt. Die Kosten für die beiden Gangways belaufen sich auf 2,3 Millionen Euro.

Das 2016 fertiggestellte Kreuzfahrtterminal auf der Anaga-Mole, welches als das modernste des mittleren Atlantiks gilt, kann dank einer großen Anzahl von Check-in- bzw. Check-out-Schaltern Kreuzfahrtschiffe mit über 3.000 Passagieren abfertigen. Das Terminal wurde gebaut, um die Stellung von Santa Cruz als Basishafen für Kreuzfahrtschiffe auszubauen.




Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: