Toter Pottwal entdeckt


Ein riesiger Pottwal wurde vor der Küste El Hierros entdeckt. Foto: Cabildo el hierro

El Hierro – Die Inselverwaltung von El Hierro hat die Entsorgung eines toten Pottwals übernommen, der am 8. Oktober etwa zwei Meilen von der Küste entfernt entdeckt worden war. Der Kadaver des knapp neun Meter langen Meeressäugers wurde von einem Schiff in den Hafen von La Restinga geschleppt, wo er auf einen Lkw verladen wurde. Experten der Veterinärmedizinischen Fakultät der Uni Las Palmas de Gran Canaria nahmen vor der Entsorgung eine Nekropsie vor, um Details über die Todesursache zu ermitteln.




Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz