Zwei neue Windparks genehmigt


Windkraftanlage auf El Hierro. Foto: Cabildo El Hierro

Die beiden Anlagen werden in Poris de Abona gebaut und haben zusammen eine Nennleistung von 38 Megawatt

Teneriffa – Der Kanarische Regierungsrat hat auf Empfehlung des Regionalministeriums für Wirtschaft, Industrie, Handel und Wissenschaft zwei Verfügungen verabschiedet, welche die Errichtung zweier Windparks einschließlich der dazugehörigen Stromleitungen und eines Umspannwerkes im Gemeindegebiet Arico anordnen. Diese Genehmigungen sind Teil des Aktionsplans der kanarischen Regierung, mit dem die Etablierung und Ausweitung der Nutzung Erneuerbarer Energien auf den Inseln gefördert wird.

Die Verfügungen beziehen sich auf zwei Windparks in Poris de Abona: einen mit 18,4 Megawatt Nennleistung, betrieben von der Firma Alas Capital y Gas Natural S.A. und einen zweiten mit 19,6 Megawatt Leistung des Unternehmens Expertise en Energías Renovables Eólica y Fotovoltaica de Canarias S.L..

Beide Parks gemeinsam sind mit einer Nennleistung von zusammen 38 Megawatt in der Lage, über 20.000 Haushalte mit Strom zu versorgen – sofern das Speicherproblem gelöst wird bzw. solange es noch konventionell betriebene Kraftwerke auf der Insel gibt, die bei mangelndem Wind zugeschaltet werden können.

Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz