Neuer Park in Arona eröffnet


© Ayto. Arona

Der „Parque Los Morros“ liegt zwischen Los Cristianos und Playa de Las Américas

In Arona wurde am 11. September ein neuer Park eingeweiht. Zur feierlichen Eröffnung des „Parque Los Morros“ kamen der Vizeleiter des Tourismusressorts der kanarischen Regierung, Ricardo Fernández de la Puente, sowie der Generaldirektor für touristische Infrastrukturen, Miguel Cabrera, die gemeinsam mit Aronas Bürgermeister José Alberto González Reverón die neue Freizeitanlage vorstellten.

Der Park befindet sich im Anschluss an den „Parque Central“ von Playa de Las Américas gegenüber dem Gericht von Arona. Auf etwa 22.000 Quadratmetern wurden Wege angelegt, die durch Grünanlagen führen. Die Bäume und Palmen, die später einmal Schatten spenden sollen, müssen noch heranwachsen. Im übrigen wurden viele kanarische Pflanzenarten wie Wolfsmilchgewächse (Tabaibas und Cardones) in die Grünanlage einbezogen. Das klare Wasser eines kleinen künstlichen Sees, bei dem später einmal ein Café eingerichtet werden kann – ein hierfür vorgesehenes Gebäude steht bereits, vermittelt ein Gefühl von Frische. Für Kinder wurde ein Spielbereich eingerichtet.

Die gesamte Anlage hat 1,3 Millionen Euro gekostet und wurde als Teil der Strategie zur Verbesserung der touristischen Gebiete der Kanaren von der Regionalregierung finanziert.

Ricardo Fernández de la Puente sagte bei der Einweihung, dass dieser neue Freizeitbereich im Freien nicht nur für das touristische Image dieses Gebietes wichtig sei, sondern auch eine Bereicherung des Freizeitangebots für die Anwohner darstelle.

Aronas Bürgermeister begrüßte die neue Grünanlage in der Stadt, „die sowohl Touristen als auch den Bürgern von Arona an einem strategischen Ort zwischen Los Cristianos und Playa de Las Américas, wo viele Hotels und Wohnanlagen liegen, einen neuen Freizeitbereich eröffnet“.




Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.