Für mehr Effizienz im Cabildo


© CabTF

Inselverwaltung plant Umverteilung des Personals

Vor rund einem Jahr beschloss Teneriffas Inselregierung, die Belegschaft neu zu organisieren, um die Effizienz der Cabildo-Arbeit zu verbessern, ohne die rund 6.000 Mann starke Belegschaft erweitern zu müssen, erklärte Víctor Pérez, Leiter des Ressorts Präsidentschaft und Finanzen, kürzlich in einem Interview mit der Tageszeitung Diario de Avisos.

Mittlerweile habe die Personalabteilung einen Bericht erstellt und ermittelt, wo Arbeitskräfte fehlten. Bis Ende September wolle man sich mit den Vertretern der Angestellten an einen Tisch setzen, um das genaue Vorgehen bei der Reorganisation der Belegschaft abzusprechen. Im Laufe der kommenden Monate sollte der Plan dann umgesetzt werden, so Pérez gegenüber der Zeitung.

In den vergangenen Monaten habe die Inselregierung bereits daran gearbeitet, die Personalkosten sogar abzubauen, ohne auch nur einen einzigen Angestellten entlassen zu müssen.

Es seien nicht besetzte Posten gestrichen, Anreize und Gratifikationen abgeschafft bzw. abgebaut und die Ausgaben für Aus- und Weiterbildung gesenkt worden. Auch habe man Zeitarbeitsverträge auslaufen lassen, führte Pérez im Gespräch mit der Zeitung aus.




Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.