Strom tanken auf Fuerte­ventura


© WB

An strategischen Punkten werden Ladestationen installiert

Fuerteventura – Die Inselregierung hat die Installation von Stromtankstellen in Corralejo, Puerto del Rosario, Caleta de Fuste, Gran Tarajal, Costa Calma und Morro Jable angekündigt. Das Unternehmen Ibil ist für 159.424 Euro mit der Installation, der Versorgung und der Wartung beauftragt worden. Die Ladestationen sollen Ende September oder Anfang Oktober den Betrieb aufnehmen.

Inselpräsident Marcial Morales hob den Einsatz des Cabildos für den Wandel des Energiemodells auf der Insel hervor. Morales wies auch auf die Kostenersparnis für den Bürger hin, schließlich würden 100 km mit einem Elektroauto unter einem Euro und somit erheblich weniger als mit einem konventionellen Fahrzeug kosten.

Die Inselverwaltung hatte ihre Flotte von Elektroautos im November vergangenen Jahres auf derzeit drei erweitert. Acht weitere Elektrofahrzeuge sollen demnächst bestellt werden.

Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz