Solare Welle


Foto: ECOOO

Das Non-Profit-Unternehmen Ecooo organisiert auf La Palma die Installation von 100 Photovoltaikanlagen für private Haushalte

La Palma – Die Ortsgruppe von „Som Energia“ auf La Palma, einer Kooperative zur Vermarktung und zur Erzeugung Erneuerbarer Energien, organisiert den Gemeinschaftskauf von photovoltaischen Anlagen für den Eigenbedarf. Unter dem Moto „Oleada solar“ (Solare Flut) wird der Kauf mit Unterstützung des Non-Profit-Unternehmens Ecooo durchgeführt.

Ecooo hat schon die erste Initiative dieser Art erfolgreich umgesetzt. Diese erste „Oleada solar“ schaffte es, 100 Installationen für Einzelhaushalte in 62 Gemeindegebieten in ganz Spanien zu errichten und dabei ortsansässige Handwerksbetriebe einzubinden.

Auf La Palma will die Organisation den Gemeinschaftskauf mit Subventionen der Inselregierung verbinden. Ziel ist es, die Errichtung von Photovoltaikanlagen für den Eigenverbrauch auf La Palma zu fördern, indem der gesamte Prozess koordiniert wird und diejenigen, die bei der „Oleada solar“ mitmachen, auch beim Beantragen der Subvention unterstützt werden.

Innerhalb der kommenden anderthalb Monate können sich interessierte Privatpersonen dem Projekt anschließen, das 100 Haushalte mit Solarenergie ausstatten und die Kosten der Installation durch den gemeinschaftlichen Einkauf um 30% senken will. Hinzu kommen in diesem Fall die Subventionen des Cabildos, die bis zu 50% der Gesamtkosten ausmachen.

Durch die Zusammenarbeit von Ecooo mit dem Öko-Geldinstitut Triodos Bank können Interessierte die Installation ab 70 Euro monatlich finanzieren.




Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: