Rollstuhltennis auf Spitzenniveau


Foto: Sergio Villalba

7.-10. Dezember in Guía de Isora

Foto: Sergio Villalba

Teneriffa – Zu den ersten „Autonomy Tenerife Open“ wird sich die Weltelite des Rollstuhltennis in Guía de Isora einfinden. Vom 7. bis 10. Dezember wird in der Anlage des Hotels The Ritz-Carlton Abama in Guía de Isora dieses Turnier ausgetragen. Über 30 Rollstuhltennis-Spieler und -Spielerinnen aus mehr als zehn Nationen werden an diesen vier Tagen nicht nur um wichtige Weltranglisten-Punkte, sondern auch um ein Preisgeld von insgesamt 5.000 Euro kämpfen. Mit dabei natürlich auch Sportlerinnen und Sportler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Am Samstag und Sonntag kann vor Ort bei den Finalspielen der Damen und Herren mitgefiebert werden. Ob Tennisfan oder nicht, ein Besuch der „Autonomy Tenerife Open“ lohnt sich für alle Sportbegeisterten. Der Sport Rollstuhltennis besticht durch Dynamik und Geschwindigkeit. Der einzige Unterschied zum konventionellem Tennis ist, dass der Ball zweimal statt nur einmal aufspringen darf.

Besucher seien an dieser Stelle gewarnt: Es besteht die Gefahr, dass langjährige Vorurteile gegenüber Rollstuhlfahrerinnen und -fahrern zerstört werden könnten.

Der Eintritt ist frei.




Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz