Orcas vor Fuerteventura


Touristen fotografierten und filmten begeistert. Foto: César Espino Reyes

Nur wenige Meilen vor der Küste des Urlaubsparadieses Jandía

Fuerteventura – Um auf den Kanarischen Inseln Schwertwale zu sehen, muss man normalerweise den Loro Parque auf Teneriffa besuchen. Doch die Teilnehmer einer Walbeobachtungstour mit dem Glasbodenboot Odyssee 3, die am 3. Mai vor der Südküste Fuerteventuras nach Meeressäugern Ausschau hielten, hatten das seltene Glück, einer Gruppe von Orcas zu begegnen.

Durch den Glasboden des Ausflugsbootes Odyssee 3 konnten die Orcas auch unter Wasser beobachtet werden. Foto: César Espino Reyes

Kapitän César Espino zählte nicht weniger als neun Schwertwale. Für die zahlreichen Touristen an Bord der Odyssee 3, die begeistert von dem unerwarteten Motiv filmten und fotografierten, war die Begegnung mit den Orcas ein besonderes Erlebnis. Aber auch César Espino, der durch seine Arbeit als Bootskapitän schon viele Meeressäuger aus nächster Nähe beobachten konnte, sah zum ersten Mal in seinem Leben Orcas im Meer vor der Halbinsel Jandía, das er so oft durchkreuzt. „Wir sahen sie zunächst nur von Weitem, als sie offenbar versuchten, ein Grindwaljunges anzugreifen. Als sie dann ruhiger wurden, sahen wir sie aus der Nähe“, berichtete César Espino. Dieser junge Mann machte im Januar letzten Jahres von sich reden, als er einem riesigen Finnwal, der sich in Langleinen verheddert hatte, das Leben rettete. Über eine Stunde lang tauchte er – nur mit einer Taucherbrille und einem Messer – immer wieder ab, um die Leinen zu durchschneiden, die das Tier gefangen hielten. Für diese heldenhafte Tat erhielt er den Umweltpreis des Cabildos von El Hierro.

Bootskapitän César Espino deutet auf die Orca-Gruppe, die sich entfernt. Foto: César Espino Reyes

Deshalb erinnert der engagierte Naturfreund auch bei jeder Gelegenheit daran, „dass jede Plastiktüte, die am Strand vergessen wird, eine Gefahr für die Meeresfauna darstellt“. „Wir müssen das Meer schützen“, mahnt er. Treffen kann man César bei einem Ausflug mit dem Glasbodenboot Odyssee 3, mit dem tägliche Fahrten von Morro Jable aus angeboten werden (www.excursionesmarytierra.com).

Auch wenn es ein außergewöhnliches Ereignis bleibt, ist es nicht das erste Mal, das Orcas im Meer zwischen den Kanarischen Inseln gesichtet werden. Im April 2015 wurden mehrere Schwertwale vor der Südküste Teneriffas fotografiert, und im August desselben Jahres konnten Wissenschaftler der Universität La Laguna fünf Orcas südlich von El Hierro  mehrere Stunden lang folgen.

Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz