Las Palmas frei von Bankschulden


Der Bürgermeister von Las Palmas, Augusto Hidalgo, berichtete in einer Pressekonferenz über die positive Entwicklung der städtischen Finanzen. Foto: EFE

Die Hauptstadt Gran Canarias ist eine von nur zwei spanischen Großstädten, die nicht bei privaten Kreditgebern in der Kreide stehen

Gran Canaria – Die Stadtverwaltung von Las Palmas de Gran Canaria wird ihren Haushalt in diesem Jahr zum ersten Mal in mehreren Jahrzehnten gänzlich ohne Bankschulden abschließen. Dies gab Bürgermeister Augusto Hidalgo in einer Pressekonferenz bekannt. In drei aufeinanderfolgenden Jahren wurden die Kredite durch Sonderzahlungen auf Null reduziert. Die diesjährige Sondertilgung von 13,3 Millionen Euro eingeschlossen zahlte die Stadtverwaltung in diesem Zeitraum insgesamt 64 Millionen Euro zusätzlich zu den laufenden Kreditraten und Zinsen ab. 

Damit ist die Stadt Las Palmas, die 2015 noch 108 Millionen Euro Bankschulden hatte, eine von nur zwei spanischen Großstädten, die nicht bei privaten Kreditinstituten in der Kreide stehen. Die andere ist Bilbao im Baskenland. 

Wegen der guten Haushaltslage, ohne Defizit und Schulden, wird die Stadtverwaltung bei der Zentralregierung die Erlaubnis beantragen, ihre Ausgaben zu erhöhen, um mehr Geld für die Bedürfnisse der Einwohner ausgeben zu können. 

Auch bezüglich der Lieferantenrechnungen will Las Palmas Schulden reduzieren. Zurzeit vergehen von der Rechnungsstellung bis zur Zahlung 40 Tage. Diese Frist soll auf 30 Tage reduziert werden. 

Wie Bürgermeister Hidalgo hervorhob, seien parallel zum Schuldenabbau die größten Investitionen für die Bürger getätigt worden, die es in Las Palmas je gegeben habe. Dafür habe man, außer der eigenen Mittel auch Hilfen von Institutionen wie der EU, der Zentralregierung, der Kanarenregierung und der Inselregierung mobilisieren können.




Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz