La Palma treibt die Verwertung organischer Abfälle voran


Foto: consorcio servicios la palma

La Palma – Nachdem die „grüne Insel“ Pionierarbeit geleistet und als erste der Kanaren in den Gemeinden El Paso und Los Llanos de Aridane sowie in den Hotels La Palma & Teneguía Princess die „Braune Tonne“ für organische Abfälle eingeführt hat, wurden nun auch die touristischen und gastronomischen Unternehmen der beiden Gemeinden mit 7- oder 10-L-Eimern bzw. 120-L-Tonnen ausgestattet und eine Info-Website eingerichtet. Außerdem laufen die Vorbereitungen, um die „Braune Tonne“ auch auf der gesamten Insel einzuführen.

Im Rahmen der Kampagne „Cinco cubitos tienes ahora“ (Fünf Eimerchen hast du jetzt) hat das Cabildo auf der Website www.cslapalma.org/5cubitos/ noch einmal alle Informationen zum richtigen Recyceln zusammengefasst, also welche Abfälle in welche der fünf Tonnen gehören und welche nicht. Auch soll den Bürgern der Sinn und der Nutzen des Recyclings vor Augen geführt werden, um das Modell erfolgreich auf der ganzen Insel zu etablieren und die Nachhaltigkeit La Palmas verbessern zu können.

Im Rathaus von El Paso werden weiterhin zwischen 12.30 und 14.30 Uhr Kits zum Recycling der Bioabfälle sowie biologisch abbaubare Tüten gratis ausgegeben.




Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz