Lauf durch das Weinbaugebiet auf Lanzarote


© Wochenblatt

Teilnehmer am „WineRun Lanzarote“, einem Lauf durch das Weinbaugebiet La Geria haben mindestens zwei Gemeinsamkeiten: Die Liebe zur Natur und die Begeisterung für den Sport. Bei vielen von ihnen kommt die Freude am Weingenuss hinzu, denn das Sportevent „WineRun“ steht, wie der Name suggeriert, damit eng in Verbindung.

Bis Ende Mai hatten sich über die Website www.lanzarotewinerun.com bereits rund 450 Teilnehmer angemeldet. Sie werden am Sonntag, dem 14. Juni auf verschiedenen Distanzen durch La Geria laufen. Die lange Strecke führt über 23,6 km durch die Lavalandschaft, die kurze Strecke über 10 km. Außerdem wird eine Wanderung über 10 km angeboten.

Der beim Cabildo von Lanzarote für die Organisation des „WineRun“ zuständige Mann, Francisco Fabelo, rechnet mit weiteren Anmeldungen in diesen Tagen, da die Einschreibungsfrist erst am 7. Juni endet.

Für die Anmeldungen gelten je nach Strecke unterschiedliche Gebühren. Start und Ziel ist für alle Strecken der Ort Uga. Am Samstag vor dem „WineRun“ beginnt das Programm mit der Wein- und Gastronomiemesse „Fine Food Festival“, die als Fest für die ganze Familie gedacht ist. Traditionelle Küche mit lokalen Produkten steht dabei im Vordergrund und die kanarische Kartoffel und Süßkartoffel im Mittelpunkt. Begleitet wird das kulinarische Event von musikalischen Auftritten.

La Geria

Eingebettet in Sand aus Vulkanasche gedeihen seit Jahrzehnten auf Lanzarote die Reben. Schon Mitte des 18. Jahrhunderts wurde auf der Insel Wein angebaut, doch der Vulkanausbruch von 1730 bis 1736 begrub die fruchtbarsten Felder, was später zu einem Wandel in der Anbauweise führte. „Cultivo enarenado“ nennt sich der Anbau in trichterförmig ausgehobenen Vertiefungen in der Vulkanasche, um die halbkreisförmige Natursteinmäuerchen zum Schutz vor dem auf der Insel allgegenwärtigen Wind gebaut werden. In diesen Vertiefungen mit etwa drei Metern Durchmesser wird jeweils eine Rebe gepflanzt. Die Feuchtigkeit durch die seltenen Niederschläge auf Lanzarote wird von dem vulkanischen Boden gut gespeichert, sodass die Pflanzen ausreichend versorgt werden. 

Das ausgedehnte Gebiet, in dem diese bewährte Form von Weinanbau auch heute fortgesetzt wird, trägt den Namen La Geria. Das über 5.000 Hektar große Naturschutzgebiet erstreckt sich im geografischen Zentrum Lanzarotes entlang der Gemeinden San Bartolomé, Teguise, Tías, Yaiza und Tinajo.

Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.