Ducati stellt neuen Allrounder auf Lanzarote vor


© Cabildo de Lanzarote

Anfang März werden 150 Journalisten die neue Multistrada 1200 kennenlernen

Der italienische Motorradhersteller Ducati hat die Kanarischen Inseln erneut auserwählt, um die internationale Pressepräsentation eines neuen Modells vorzunehmen.

Während im Februar letzten Jahres auf Teneriffa Ducatis Neuauflage der legendären „Monster“ vorgestellt wurde, werden im März 2015 weit über 100 geladene Vertreter der Fachpresse mit der neuen „Multistrada 1200“ in Lanzarotes Vulkanlandschaft herumkurven und die ersten Fahreindrücke des neuen Bikes aus Bologna sammeln.

Francesco Rapisarda (l.), Leiter der PR-Abteilung von Ducati, stellte das Event gemeinsam mit Lanzarotes Cabildo-Präsident Pedro San Ginés (r.) vor. Vom 1. bis 9. März werden fast 150 Journalisten aus 28 Ländern die neue Allround-Maschine von Ducati auf Lanzarote kennenlernen. Die offizielle Präsentation findet im Auditorio von Jameos del Agua statt.

Cabildo-Präsident San Ginés bedankte sich bei Ducati für die erneute Wahl der Insel für dieses Werbeprojekt, das Bilder von Lanzarote weltweit verbreiten wird. „Für Lanzarote ist es eine hervorragende Werbemöglichkeit und wird die Schönheit der Insel in alle Ecken der Welt tragen und unsere Werbestrategie vor allem auch auf dem italienischen Markt verstärken“, sagte er.

Francesco Rapisarda kündigte die überarbeitete „Multistrada 1200“ mit den Worten an: „Es ist keine Evolution, sondern vielmehr eine Revolution!“

Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.