Die Zeit ist schwer zu erzählen auf der Insel


© Wochenblatt

Buchtipp

Mit literarischem Blick über die Insel reisen … Silvia Volckmann stellt Orte, Figuren, Mythen und Realität Lanzarotes aus dem vielschichtigen Blick der Literatur vor, mit ausführlichen Text­ausschnitten und vielen historischen Fotos.

„Eine Insel zwischen Alltag und Ewigkeit, zwischen Arbeit und Poesie: Der Schritt des Kamels (er-)zählt die Zeit, heißt es bei Ignacio Aldecoa …“ (aus dem Vorwort).

Das Lanzarote ABC ist ein toller kleiner Band für alle Lanzarote-Liebhaber, aber auch für diejenigen, die die Insel das erste Mal entdecken möchten. Wer die Insel nicht nur mit dem klassischen Sehenswürdigkeiten-Reiseführer entdecken möchte, sondern auf schlaue und gut recherchierte Art mehr über Land, Leute und Geschichte erfahren will, ist hier genau an der richtigen Adresse. Mit vielen Verweisen und Zitaten internationaler und kanarischer Autoren angereichert betrachtet Silvia Volckmann Lanzarote, mit ihrem Lesereiseführer schaut sie auf die Insel und deren Imagination in der Literatur und Geschichtsschreibung. So lässt sie beispielsweise schon unter A – wie Ankunft viele verschiedene Blickrichtungen auf Lanzarote zu. Auf literarischer Ebene kommen hier Gerhard Nebel, Michel Houellebecq, Arthur Schnitzler u.a. zu Wort, die zusammen mit der Sicht der ersten Eroberer, kanarischer Autoren und heutiger Touristen ein vielschichtiges Bild dieser „mythischen Insel“ geben. Von A-Z kann man sich durch die Insel lesen und dabei so viel mehr entdecken und lernen als der pauschale Massentourismus erahnen lässt.

Die Autorin

Silvia Volckmann, geb. 1952, lehrt deutsche Literaturwissenschaft und Literaturdidaktik an der Universität zu Köln. Mitte der neunziger Jahre hat sie Lanzarote für sich „entdeckt“. Im Zuge der damit einhergehenden neuerworbenen „Hispanophilie“ 2003/04 Gastdozentur an der Universidad Complutense in Madrid. Inzwischen ist ihr die Insel Lanzarote zur zweiten Heimat geworden.

Die Zeit ist schwer zu erzählen auf der Insel

Sachtexte, Ausschnitte aus

Romanen und Erzählungen,

Gedichte, viele historische Bilder, 320 Seiten, Klappenbroschur, Fadenheftung, 14,90 Euro,

ISBN 978-3-88769-770-9

konkursbuch Verlag

Claudia Gehrke,

Postfach 1621, D-72070 Tübingen, Tel. 0049 (0) 7071-78779 und ++66551,

www.konkursbuch.com

Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.