Verstärkte Waldbrandüberwachung


© Gobierno de Canarias

Nun auch außerhalb der Saison

Das Cabildo lässt die Wälder nun auch außerhalb der Saison überwachen, um Brände zu verhindern bzw. möglichst schnell aufzuspüren.

Das öffentliche Unternehmen Tragsa wurde für 323.791 Euro beauftragt, die Waldbrandüberwachung zu verstärken. Bis zum 30. Mai – danach beginnt die Waldbrandsaison – werden tagsüber drei Personen in der Funkstation von San Sebastián sowie vier spezialisierte Fahrzeugführer und fünf Brandbekämpfer im Dienst sein. Für die nächtliche Überwachung ist die Umwelttruppe des Cabildos zuständig. Die Einsatzkräfte des Cabildos und des Nationalparks sind nun auch außerhalb der Saison verstärkt und ständig abrufbar.

In der Einsatzzentrale von San Sebastián werden das ganze Jahr über die Feuermeldungen entgegengenommen, die Kräfte mobilisiert und die Einsätze koordiniert. Ständig sind Löschwagen an strategischen Punkten der Insel stationiert, um im Ernstfall sofort zur Verfügung zustehen.




Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.