Rekordmonat für La Gomera


© WB

Im August kamen 23.007 Gäste

Die Inselregierung hat bekannt gegeben, dass im August 23.007 Personen ihren Urlaub auf La Gomera verbracht haben – so viele wie noch nie zuvor.

Mit 104.447 Übernachtungen wurde auch in diesem Bereich ein noch nie dagewesener Höchststand verzeichnet. 

Weiterhin wurde hervorgehoben, dass sich im August die durchschnittliche Aufenthaltsdauer auf 4,87 Tage verlängerte und dass sich der kanarische Quellmarkt um 40,08% und der britische um 3,08% verbessert haben. 

Parallel zur Bekanntgabe dieser erfreulichen Daten nahm Cabildo-Präsident Casimiro Curbelo Stellung zur Lage des Tourismus auf der Insel. Er erklärte, beim Tourismus handele es sich um den wichtigsten Wirtschaftszweig der Insel, der alle anderen Bereiche wie den Handel, den Transport, die Gastronomie oder die Freizeitaktivitäten antreibe. Es sei wichtig, dass der Tourismus weiter wachse, jedoch immer im Zeichen der Nachhaltigkeit, der Differenzierung und der Qualität. 

Der Inselpräsident hob die Rolle der Kanarenregierung bei der nachhaltigen Entwicklung des Tourismus hervor und forderte diese auf, sich für bessere Anbindungen mit den Hauptinseln sowie Direktverbindungen von „außerhalb“ nach La Gomera einzusetzen. 

Abschließend zeigte Curbelo auf, dass „die Urlauber auf La Gomera eine Alternative zum touristischen Angebot der größeren Inseln suchen. Das macht uns groß und einzigartig, doch wenn wir nicht jetzt die nötigen Schritte gehen in Richtung Spezialisierung und Exzellenz, könnten wir in Zukunft Probleme bekommen“.    

Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.