Investitionen in die Häfen Morro Jable und Gran Tarajal


Luftbild des Hafens von Morro Jable. Foto: Gobierno de Canarias

700.000 Euro für Morro Jable und Gran Tarajal

Fuerteventura – Die kanarische Hafenbehörde, die dem regionalen Bau- und Transportressort untersteht, wird nach Informationen der kanarischen Regierung noch in diesem Jahr die Hafenanlagen von Morro Jable und Gran Tarajal mit einer Investition von 700.000 Euro verbessern.

In Morro Jable werden die Terminals für den Passagiertransport neu geordnet und die Hafenzufahrt verbessert und neu asphaltiert. Sowohl der Verkehr als auch das Passagieraufkommen sollen auf diese Weise besser geordnet werden. Knapp 400.000 Euro werden für dieses Projekt zur Verfügung gestellt.

Im Hafen von Gran Tarajal wird das Gebiet um das Passagierterminal mit 176.000 Euro instand gesetzt, neu beschildert und mit Pflanzen verschönert. Für die Erneuerung der Elektroinstallation sind weitere 160.000 Euro vorgesehen.

Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz