E-Tankstelle eingeweiht


© EFE

Umweltbewusstes Fahren auf Gran Canaria

Am 1. April weihte Jerónimo Saavedra, Bürgermeister von Las Palmas de Gran Canaria, die erste öffentliche Aufladestation für elektrische Autos auf den öffentlichen Straßen der Kanarischen Inseln ein.

Die E-Tankstelle befindet sich in der Straße Eduardo Benot, neben dem Sitz des Stromversorgers Endesa. Laut Pablo Casado, Generaldirektor von Endesa auf den Kanaren, werden in Kürze weitere öffentliche Aufladestationen auf Gran Canaria und auf Teneriffa folgen. Am selben Tag nahm Endesa zum ersten Mal ein Elektro-Auto in seine Flotte auf, einen Peugeot ION. Mit einer Reichweite von 150 km, soll es sich bei diesem um das erste in Spanien verkaufte E-Auto handeln.

Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.