Instandsetzung beliebter Wanderwege


© CabFV

Pfade in geschützten Gebieten Fuerteventuras werden auf Vordermann gebracht

Drei Wanderwege in den geschützten Gebieten Montaña Tindaya, Pico de la Zarza und Caldera de Gairía auf Fuerteventura werden derzeit in Stand gesetzt.

Finanziert werden die Arbeiten über das zwischen verschiedenen öffentlichen Institutionen geschlossene Abkommen „Kanarische Inseln. Eine vulkanische Erfahrung II“.

Blas Acosta, Leiter des Tourismusamtes, hob hervor, diese Projekte würden nicht nur die Begehbarkeit der Wege und den Zugang zu den geschützten Gebieten und deren landschaftlichen und natürlichen Schätzen verbessern, sondern auch das naturbezogene Image Fuerteventuras im Ausland stärken.

Geplant ist die Beseitigung von Steinen, die Ebnung der Wege, die Wiederherstellung der Steinmauern und die Säuberung der Umgebung.

Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.