Ärztedienst für Airport gefordert


© WB

Deutsche Touristin starb am Flughafen, möglicherweise weil kein Arzt zur Stelle war

Auf dem Flughafen Fuerteventura ist Anfang März eine 72-jährige deutsche Touristin an Herzversagen gestorben.

Sie hatte einige Tage auf der Insel verbracht und trat nun den Rückflug nach Deutschland an. Noch vor dem Start ging es ihr plötzlich schlecht, und es kam zum Herzstilltand. Das Kabinenpersonal leistete Erste Hilfe, doch bis die Ambulanzen vom Krankenhaus aus auf dem Rollfeld eintrafen, war es zu spät, um die Touristin zu retten. Nach Augenzeugenberichten vergingen 10 bis 15 Minuten bis zum Eintreffen der Sanitäter, der mit einem Arzt besetzte Krankenwagen brauchte sogar 37 Minuten.

Die Kanarenregierung und der Tourismusunternehmerverband fordern nun vom Verkehrsministerium, schnellstens den Ärztedienst des Flughafens, der 2012 abgeschafft wurde, wieder einzurichten. 




Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.