Mehr als Urlaub … auf der kleinen Kanaren Insel El Hierro


© Wochenblatt

(Anzeige)

Für diejenigen, die gerne Urlaub und Gesundheit verbinden möchten, bietet sich die Möglichkeit eines Kur-Urlaubs in der Stille El Hierros mit einer All-Inclusive Basen-Kur.

Die Ayurveda-Lebensberaterin und ausgebildete Heilpraktikerin Heike Maurer, die seit 1997 auf El Hierro lebt, leitet zusammen mit ihrem Mann, dem Naturheilkundeberater und 5-Elemente-Hobbykoch Christian Maurer, die Basenkur im Tal El Golfo. Die Gäste wohnen in angenehmer Atmosphäre in einem Apartment, das mit Schlafzimmer, Badezimmer und einem Wohn-Essraum ausgestattet ist. Ein Swimmingpool steht zu ihrer freien Verfügung. Die Basenkur beinhaltet die Verköstigung in Form von Basenkost, Getränke, geführte Wanderungen, Bewegungstherapie, Behandlungen wie Massage, Fußbäder, Leberwickel und vieles mehr.

Was ist eine Basen-Kur und für wen ist sie gut?

Die Basen-Kur ist für jeden eine Bereicherung auf körperlicher und geistiger Ebene.

So beispielsweise bei Gelenkschmerzen, Hautproblemen, Magen-Darm-Dysbalancen, aber auch bei Atemwegserkrankungen wird aus einer Basen-Kur Profit gezogen.

Sie befreit den Organismus von überschüssigen und meist über längeren Zeitraum angesammelten Säuren, die sich in Blut, Zellen und Gewebe einlagern.

Diese Einlagerungen, die man Übersäuerung (Azidose) nennt, entstehen durch ein Übermaß an säurebildenden Ernährungs- und Lebensweisen. Ungesunde Essgewohnheiten wie zu wenig Kauen, zu kurze Esspausen gehören dazu, ebenso emotionaler Stress wie Trauer, Wut etc.

Was meist im schleichenden Prozess beginnt mit verminderter Leistungsfähigkeit, psychischen Verstimmungen, Reizbarkeit, Nervosität, rascher Ermüdung kann sich im weiteren Verlauf zu schwerwiegenden Erkrankungen wie Arthritis, Arthrose, Rheuma, Gicht, Intoleranzen führen, um nur einige zu nennen.

Zu einer guten Basenkur gehört die tägliche Bewegung in Form von Wanderungen, um den Stoffwechsel anzukurbeln. Das tägliche Stretching (Dehnungsübungen) ist ein geeignetes Mittel, um dem sauer gewordenen Gewebe zur Hilfe zu kommen.

Wichtig bei der Basen-Kur ist das Ausleiten der freiwerdenden Säure mit Massagen und anschließendem „Ausschwitzen” über die Haut, sowie Basenduschen, Fußbäder und die für jeden Basengast passende Phytotherapie, die zur Unterstützung der Entgiftungsorgane dient und für die Basen-Kur von großer Bedeutung ist.

Auch Personen die zu Übergewicht neigen oder unter stetiger Gewichtszunahme leiden, erfahren mit der Basen-Kur einen sehr positiven Effekt. Sie ist der Einstieg und eine gute Basis zur Gewichtsreduzierung.

Für diejenigen, die Weihnachten und Neujahr mal ganz anders gestalten möchten, bietet sich zu den Kurterminen am 16.12. oder 30.12.14 die Gelegenheit, an einer All-Inclusiv-Basenkur teilzunehmen. Es sind noch Plätze frei! Wenn Ihr Partner keine Lust auf Basenkost hat, so ist das kein Grund zur „Trennung“. Er erhält die Verköstigung seiner Wahl und hat die Möglichkeit an den Aktivitäten teilzunehmen.

Weitere Informationen zu der Basen-Kur finden Sie auf der Homepage www.naturheilpraxis-elhierro.com

Das Ehepaar Maurer freut sich auf Ihren Besuch!

Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.