EU-Abgeordnete sehen El Hierro als „Labor für Nachhaltigkeit“


© Gerona del Viento El Hierro SA

Besuch des Windwasserkraftwerks

Das einzigartige Windwasserkraftwerk, das El Hierro weltweit zum ersten Gebiet gemacht hat, das sich allein mit Erneuerbaren Energien selbst versorgen kann, zieht weiterhin Besucher an.

Ende Februar stattete eine Kommission des Europaparlaments dem Werk einen Besuch ab, um sich vor Ort von Inselpräsident Alpidio Armas die Funktionsweise erklären zu lassen. Neben den aus Deutschland, Griechenland und Polen stammenden EU-Abgeordneten waren auch Rainer Hinrichs-Rahlwes, Präsident des Europäischen Rates für Erneuerbare Energien (EREC), und Vertreter des World Future Councils, einer internationalen Stiftung zur Verteidigung der Interessen zukünftiger Generationen, auf die kleinste Kanareninsel gereist. Dort debattierten sie mit Armas über die Möglichkeit, El Hierro als ein „Laboratorium für Nachhaltigkeit und die Durchführbarkeit beispielhafter Praktiken, übertragbar auf andere Gebiete“ einzusetzen. Alpidio Armas, der dem Betreiberunternehmen Gorona del Viento vorsteht, klärte die Besucher nicht nur über das Windwasserkraftwerk auf sondern auch über die ehrgeizigen Pläne zur Umwandlung des Inselfuhrparks in ausschließlich elektrisch betriebene Fahrzeuge.




Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.