El Hierro: Intelligente Insel mit Gratis-WLAN


© Wochenblatt

Industrieminister José Manuel Soria nahm das inselweite Netzwerk in Betrieb

Auf El Hierro wurde am 18. März ein kostenloses, inselweit verfügbares WLAN-Netz in Betrieb genommen.

Minister Juan Manuel Soria reiste  persönlich auf die kleinste Kanareninsel, um das Projekt seines Ministeriums für Industrie, Energie und Tourismus vorzustellen, mit dem der von der vulkanologischen Krise gebeutelten Region unter die Arme gegriffen werden soll.

Smart Island

El Hierro wird damit laut Angaben der Behörde zur ersten intelligenten Insel („smart island“) weltweit. Das Netz wurde mit 26 über die Insel verteilten Antennen gespannt, dabei wurden die von Urlaubern frequentierten Orte mit der besten Abdeckung versorgt. Zahlreiche Antennen mussten mit einer Solar- oder Windenergieversorgung ausgestattet werden, weil sie an Orten ohne Stromversorgung errichtet wurden. Die Sendeanlagen wurden optisch so gut wie möglich der Umwelt

angepasst und bieten eine Downloadgeschwindigkeit von 256 Kbps.

„El Hierro te sigue“

Das WLAN-Netz unterstützt gleichzeitig die Smartphone-App „El Hierro te sigue“, die kostenlos für mobile Endgeräte mit Android oder Apples iOS angeboten wird. Über die App können sich Besucher die Standorte der WLAN-Bereiche und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in ihrer Nähe anzeigen lassen und interessante Hintergrundinformationen abrufen. Über QR-Codes, die an den verschiedenen Sehenswürdigkeiten angebracht sind, lassen sich mit der App außerdem gezielt interessante Zusatzinformationen auf das eigene Handy-Display holen.

Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.