Der Stadtstrand ist fertig


Ein erster Badegast am neuen Strand von Santa Cruz. Foto: ayuntamiento Santa cruz de la Palma

Bürgermeister Sergio Matos erhofft sich eine Belebung der Wirtschaft

La Palma – Nach jahrelangen Bauarbeiten mit diversen Baustopps und Verzögerungen konnten die städtischen Mitarbeiter am 20. April endlich die Absperrungen entfernen und die Einwohner von Santa Cruz ihren lange ersehnten Stadtstrand einweihen.

Der neue Strand erstreckt sich über 69.405 qm, davon 61.780 qm Sandfläche bei Hochwasser, ist 550 m lang und zwischen 60 und 118 m breit. Die neue Attraktion von La Palmas Hauptstadt dient nicht nur dem Vergnügen und der Freizeitgestaltung der Einwohner und Urlauber, sondern schützt auch die an der Promenade gelegenen Häuser vor der Wellengewalt des Atlantiks.

Das Ministerium für Landwirtschaft und Fischerei, Ernährung und Umwelt hat über 28 Millionen Euro in das Projekt investiert, dessen Umsetzung sich aufgrund diverser unvorhergesehener Probleme weit über die anvisierten anderthalb auf fünfeinhalb Jahre erstreckte. Weitere zwei Millionen Euro mussten für die zusätzlichen Arbeiten wie die Kanalisation aufgebracht werden.

Bürgermeister Sergio Matos ist überzeugt, dass der neue Stadtstrand die Wirtschaft beleben wird. Die Gemeinde verhandele derzeit mit diversen Behörden über die Finanzierung der für einen Strand wünschenswerten Ausstattung. Geplant ist auch die Einrichtung eines speziellen Bereiches für Wassersportler am nördlichen Ende des Strandes.

Doch zunächst will die Gemeinde die durch die Bauarbeiten stark in Mitleidenschaft gezogenen Bürgersteige der Avenida Marítima ausbessern und für eine ausreichende Straßenbeleuchtung sorgen.   

Ein Datum für die offizielle Einweihung liegt noch nicht vor, weil es sich um ein staatliches Vorhaben handelt und die Anwesenheit staatlicher Würdenträger lange im Voraus geplant sein muss, hieß es aus der Gemeindeverwaltung.

Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz