Bürgerbefragung zu Hundebereich am Strand


Foto: Pixabay

Stadt Santa Cruz plant einen Bereich für Vierbeiner in Las Teresitas

Teneriffa – Im Oktober 2017 hatte der Stadtrat für Umweltfragen in Santa Cruz de Tenerife, Carlos Correa, die Absicht der Stadtverwaltung bestätigt, einen Bereich für Hunde am Strand Las Teresitas einzurichten (das Wochenblatt berichtete). Bereits im Jahr 2016 wurden erste Schritte in diese Richtung unternommen, um den Hundebesitzern der Stadt einen Ort an der Küste mit ihren Tieren zugänglich zu machen. Infrage kamen damals die Strände Las Teresitas, Las Gaviotas, Almáciga und Roque de Las Bodegas. Die Gemeinde entschied sich schließlich für Las Teresitas. Doch nun haben sich laut Carlos Correa kritische Stimmen gemeldet, die entschieden dagegen sind, den Strand Las Teresitas mit Hunden zu teilen.

Nun soll im ersten Jahresviertel 2018 eine Bürgerbefragung erfolgen, um die Meinung der Einwohner zu erfahren. Wenn die Mehrheit dagegen sei, werde die Stadt das Vorhaben stoppen und nach einem anderen Küstenbereich für den Hundestrand suchen, versicherte Correa. Er wolle sich aber dafür einsetzen, dass die Bürger vor ihrer Entscheidung gut informiert sind, „denn ich bin mir sicher, dass sie dafür sein werden, wenn sie verstehen, was wir tatsächlich vorhaben“.

Die Bürgerbefragung soll über die Website www.santacruzdetenerife.es, die sozialen Medien und einen Infostand am Strand erfolgen.




Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz