Brand zerstört Stadthaus aus dem 18. Jahrhundert


Die Feuerwehr war noch den ganzen Rest des Tages mit der Überwachung des abgebrannten Hauses beschäftigt. Foto: EFE

Das 300 Jahre alte historische Gebäude in der Inselhauptstadt Santa Cruz de La Palma beherbergte mehrere Geschäfte und Gastronomiebetriebe

La Palma – Ein altes Stadthaus aus dem 18. Jahrhundert im historischen Stadtkern von Santa Cruz de La Palma wurde durch einen Brand komplett zerstört. Das Feuer brach um 3.30 Uhr in der Nacht zum Samstag, dem 8. Juli, aus. Die Feuerwehr konnte den Brand erst gegen zehn Uhr des gleichen Tages unter Kontrolle bringen. Das Haus musste jedoch noch den ganzen Rest des Tages beobachtet werden, um sicherzustellen, dass das Feuer nicht wieder aufflammte. Aus Sicherheitsgründen blieben auch die Straßen Blas Simón, Álvarez de Abreu und O’Daly im Bereich des abgebrannten Hauses gesperrt.

Ein Restaurantangestellter löste den Notruf aus

Glücklicherweise kam niemand bei dem Brand zu Schaden. Das historische Stadthaus dagegen wurde fast vollständig zerstört, und das Dach stürzte ein. In dem Haus waren mehrere Geschäfte und zwei beliebte Restaurants, die Tasca La Cuatro und die Bodeguita del Medio, untergebracht. Ein Angestellter des letzteren war es, der die Feuerwehr alarmierte. Die Bewohner der angrenzenden Häuser mussten evakuiert werden, doch der Feuerwehr gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf weitere Häuser zu verhindern.

Eine erste Bestandsaufnahme ergab, dass das Büro des Verbandes der Unternehmer der historischen Altstadt, welches sich im ersten Stock befand, vollständig zerstört wurde. Die Schäden im Untergeschoss fielen geringer aus, doch ein Taschen- und Koffergeschäft, eine Boutique und ein Kunsthandwerksladen, die vor allem Schäden durch das Löschwasser erlitten hatten, konnten wegen Einsturzgefahr nicht begangen werden, da die Trümmer im ersten Stock drohten, herunterzustürzen. Die beiden Restaurants dagegen blieben weitgehend unversehrt.

Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz