Binter fliegt nach Dakhla


Die Sandstrände sind bei Kitesurfern beliebt. Foto: Lärchenholz

Immer samstags von Gran Canaria aus

Kanarische Inseln – Am 1. April hat Binter eine neue Flugverbindung nach Dakhla, der südlichsten Stadt in der von Marokko beanspruchten Westsahara, aufgenommen.

Die unter spanischer Herrschaft als Villa Cisneros bekannte Stadt liegt auf einer 38 km langen und vier km breiten Landzunge im Atlantik und kann sich kilometerlanger Sandstrände rühmen, die insbesondere im Winter bei Wind- und Kitesurfern äußerst beliebt sind. Binter fliegt nun immer samstags von Gran Canaria nach Dakhla und zurück. Der Flug dauert weniger als zwei Stunden und wird mit einer Propellermaschine ATR 72 durchgeführt. Mit dieser neuen Verbindung baut Binter die internationalen Routen auf 12 aus, davon zehn mit Westafrika und zwei mit Portugal. Tickets können über www.bintercanarias.

com, die Binter-App, die Telefonnummer 902 391 392, Reisebüros und die Binter-Büros an den Flughäfen erworben werden.

Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz