Besucherzentrum von Cueva de las Palomas könnte 2018 öffnen


Das Besucherzentrum fügt sich wie getarnt harmonisch in die Lavalandschaft ein. Foto: Cabildo de La Palma

510.000 Euro für die Ausstattung des Museums

La Palma – Das Cabildo von La Palma und die kanarische Regierung haben gemeinsam 510.000 Euro für die Ausstattung des Besucherzentrums „Centro de Interpretación de las Cavidades Volcánicas Caños de Fuego – Cueva de las Palomas“ bereitgestellt. Das für 1,8 Millionen Euro in der Lavalandschaft zwischen Todoque und Las Manchas im Südwesten La Palmas gebaute Museumsgebäude hat drei Etagen, auf denen nun verschiedene interaktive Bereiche mit Videowänden, Informationstafeln etc. installiert werden sollen. Im obersten Stock bietet ein Außenbereich Platz für eine Aussichtsterrasse mit Blick auf das eindrucksvolle Lavafeld und auch über das Tal von Aridane. Eine Cafetería, ebenfalls mit schönem Blick ins Freie soll das Besucherzentrum ergänzen.

Das Zentrum soll nach den Vorstellungen des Cabildos von La Palma zu einem Anziehungspunkt für Touristen werden, denn die Lavaröhre Cueva de Las Palomas gilt als eine der Hauptsehenswürdigkeiten der Insel. Für die Ausstattung des Zentrums soll das Unternehmen Tragsatec fünf Monate Zeit haben, sodass das Museum Anfang 2018 eröffnet werden kann.

Die Lavaröhre Cueva de las Palomas (Höhle der Tauben) entstand im Zuge der Eruption des Vulkans San Juan im Jahr 1949, die fruchtbare Felder und Häuser unter der Lava begrub. Entstanden daraus ist ein großflächiges Lavafeld, auf den Kanaren bekannt als „Malpaís“ (schlechtes Land), weil darauf nichts wächst. Darunter befindet sich eine Vulkanröhre von fast 500 Metern Länge, die rund drei Meter breit und zwischen einem und sechs Metern hoch ist. Das wissenschaftliche Interesse an dieser Höhle ist durch die geologischen Formationen, und durch die hier lebende erstaunliche Fauna begründet. Geführte Besichtigungen der Höhle von Gruppen mit maximal 15 Teilnehmern haben verschiedene Anbieter im Programm, buchbar z. B. über www.lapalmaoutdoor.com

Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz