Amateur-Observatorium in Mendo geplant


Entwurf des künftigen Umwelt- und Freizeitzentrums des Cabildos von La Palma in Mendo. Foto: Cabildo La Palma

Von der alten Deponie zum Freizeitzentrum

La Palma – Die alte Deponie von Mendo in El Paso auf La Palma soll in ein Umwelt- und Freizeitzentrum umgewandelt werden. Es soll dort unter anderem Raum für Hobby-Astronomen und für den Paragliding-Sport geben. Vier Millionen Euro will sich die Inselregierung das ambitionierte Projekt kosten lassen, für dessen Durchführung auch Mittel aus dem Kanarischen Entwicklungsfonds FDCAN fließen sollen.

Cabildo-Präsident Anselmo Pestana erklärte bei der Präsentation des Projekts, dass diese Einrichtung zusammen mit dem Besucherzentrum des Observatoriums auf dem Roque de los Muchachos die wichtigste öffentliche Infrastruktur sei, um die Führungsrolle der Insel La Palma im Astro-Tourismus zu erhalten. Zudem entstehe eine außergewöhnliche Plattform für die Ausübung des Paragliding-Sports, die La Palma im Bereich der aktiven Freizeitgestaltung hinzugewinne.

Das Zentrum wird auf verschiedenen Ebenen angelegt. Eine davon wird eine ständige Ausstellung beherbergen. Im großzügigen Außenbereich wird es Raum für Freiluft-Workshops und Aufführungen geben. Geplant sind zudem mehrere unterirdische astronomische Observatorien mit Kuppeln, ein Planetarium und die Startplattform für die Paraglider.

Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz