Infos für Urlauber
Ausgabe: Nr. 211 (14/2014) vom 16. Juli - 5. August 2014
Kanarische Inseln
TeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Ansehen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner Webs
  Mietwagen

  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Wirtschaft

Rettung in allerletzter Sekunde

Der kanarische Unternehmer Pablo Montesinos schien mit seiner Firma „Inversiones Turísticas Bezanilla“ vor der Pleite zu stehen. Die Zwangsräumung des „Mercado San Pablo“ wurde durch eine Lösung in letzter Minute vorerst verhindert.
Mercado San Pablo soll die neue Top-Adresse für Freunde kulinarischer Genüsse in La Laguna werden. Der Gourmet-Markt mitten in der Stadt, dessen Eröffnung ursprünglich für den 30. November 2013 angekündigt war und dann auf Dezember verschoben wurde, liegt in einem Gebäude in der Einkaufsmeile Calle Herradores. 2.000 Quadratmeter verteilen sich auf die drei Etagen. Beworben wird der Markt als kulinarischer Schmelztiegel, denn das Angebot an verschiedenen Marktständen bzw. in den kleineren und größeren Restaurants, soll von kanarischen und spanischen Spezialitäten über mexikanische, peruanische und indische bis hin zu japanischen und libanesischen Gerichten und Spezialitäten reichen. mehr...

Newsticker
16.07.2014  Top-Themen der WOCHENBLATT-Ausgabe vom 16. Juli 2014
11.06.2014  Wartungsarbeiten an der Teide-Seilbahn vom 11. bis 17. Juni
21.05.2014  Musicals „Sound of Music“ und „König der Löwen“ abgesagt
07.04.2014  Beim Versuch zwei Kinder zu retten ertrunken
29.03.2014  Hinweis: Veranstaltungsort für Sabandeños-Konzert geändert


Wirtschaft

Eröffnung am 18. Juli

Bereits im März sollte das Teilstück des Schnellstraßenringes zwischen Buen Paso (Icod) und El Tanque eröffnet werden, doch immer wieder wurde der Termin verschoben. Nun sollte es endlich am 18. Juli so weit sein und die Strecke für den Verkehr freigegeben werden, womit sich die Fahrzeit zwischen den beiden Ortschaften halbieren wird. Noch im Februar hieß es, das Teilstück des Schnellstraßenringes zwischen Icod de los Vinos und El Tanque solle im März eröffnet werden. mehr...

Verschiedenes

Cirque du Soleil auf Gran Canaria

Nachdem der berühmte Cirque du Soleil im Januar 2013 mit der Show „Alegría“ erstmals und mit großem Erfolg auf den Kanarischen Inseln gastierte, steht er diesen Sommer und im kommenden Jahr erneut als Highlight auf dem Veranstaltungsprogramm der Inseln. Im August zeigt der Cirque du Soleil seine Produktion „Dralion“ in der Gran Canaria Arena in Las Palmas de Gran Canaria. mehr...

Verschiedenes

Die Schlacht um Santa Cruz

Wie bei den Dreharbeiten für einen Hollywood-Film geht es am 26. Juli in Santa Cruz zu. In historischen Kostümen gekleidet stellen etwa 200 Darsteller die legendäre Schlacht – bekannt als „La Ges­ta“ (Die Heldentat) – von 1797 nach. Alljährlich stellen geschichtsbegeisterte Zeitgenossen die erfolgreiche Verteidigung der Stadt Santa Cruz gegen den Angriff Admiral Nelsons im Jahre 1797 nach. Für die diesjährige Inszenierung laufen die Vorbereitungen des „Historisch-kulturellen Vereins der Heldentat des 25. Juli 1797“ bereits auf Hochtouren. Für die Darstellung der englischen Angreifer unter Admiral Horatio Nelson konnten durch die Vereinsleitung Darsteller vom spanischen Festland gewonnen werden. Eine weitere Neuheit ist die Würdigung des Eingreifens der Milizen aus Garachico, das für den Verlauf des Kampfes eine wichtige Rolle spielte. mehr...


Politik

Nicht alle Steuerzahler werden von der Steuerreform profitieren

Bei Beschluss der Steuerreform (das Wochenblatt berichtete) versprach die Regierung, dass alle Spanier von der Senkung der Einkommensteuer profitieren würden. Funcas, die Stiftung der Sparkassen, hat mit Hilfe eines Simulators ermittelt, dass fast 13 Millionen Steuerzahler (zwei Drittel) Vorteile haben und durchschnittlich 435 Euro im Jahr einsparen werden, es jedoch für 5,7 Millionen Steuerzahler (fast ein Drittel) keinen Unterschied geben wird. mehr...

Wirtschaft

Arbeitsmarktlage bleibt kritisch

Während offizielle Umfragen belegen, dass die Arbeitslosigkeit weiterhin zu den Hauptsorgen der Spanier gehört, besetzen die Kanarischen Inseln fast in allen Statistiken und Rankings die hintersten Plätze. Die Lage ist weiterhin katastrophal. Zwar ging die Zahl der beim Arbeitsamt gemeldeten Arbeitslosen laut dem Arbeitsministerium im Juni im Vergleich zum Vormonat um fast 4.350 zurück, trotzdem sind immer noch 270.000 Canarios ohne Beschäftigung und auf Stellensuche. mehr...


Wochenblatt-Leser helfen.

Wochenblatt Immobilienmarkt

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias