Mutter-Kind-Krankenhaus ausgezeichnet


Foto: EFE

Die Gynäkologie-Abteilung des Hospital Materno Infantil in Las Palmas wurde zur besten Spaniens gewählt

Gran Canaria/Teneriffa – Die Gynäkologie des Universitätskrankenhauses Materno Infantil in Las Palmas wurde von „Hospitales TOP 20“ als beste des Landes ausgezeichnet. Bei dem Wettbewerb, dessen Endausscheidung und Preisverleihung Ende Oktober in Madrid stattfand, hatten 161 Krankenhäuser, davon 113 öffentliche und 48 private, aus 16 autonomen Regionen teilgenommen.

José Ángel García Hernández, Leiter der Geburtshilfe- und Gynäkologie-Abteilung, freute sich über die nationale Anerkennung der konstanten Bemühungen des Personals, die Qualität der medizinischen Versorgung für Frauen zu verbessern. Das Zentrum gilt als Vorreiter der minimalinvasiven operativen Behandlung von Brustkrebs auf den Kanaren. Das Personal leistete im vergangenen Jahr in mehr als 5.000 Fällen Geburtshilfe. Das Zentrum ist sowohl auf normale als auch auf extrem risikoreiche Geburten vorbereitet.

Kardiologie-Abteilung von La Candelaria war unter den Finalisten

Auch die Abteilung für Kardiologie des Universitätskrankenhauses La Candelaria (Teneriffa) wurde sehr gut bewertet und schaffte es unter die vier Finalisten bei der Auszeichnung als beste des Landes. In den vergangenen Jahren war La Candelaria dank der Professionalität der Abteilung für Kardiologie und der hervorragenden Koordination der Krankenhausleitung immer unter den besten 20 vertreten.   

Bei „Hospitales TOP 20“ handelt es sich um eine Initiative, bei der die verwaltungstechnische Leitung und die Erfolge der gesundheitlichen Behandlung anhand einer detaillierten Analyse fester Indikatoren ermittelt und die Qualität sowie die Effizienz der Versorgung miteinander verglichen werden.   

Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz