Smartphone ersetzt Karte


© WB

In Spanien könnte die Bankkarte bald durch die Zahlung per Handy verdrängt werden

Kanarische Inseln – Auf dem diesjährigen Mobile Commerce Congress in Madrid waren sich die Vertreter der großen Kreditkartenunternehmen einig, dass sich das Smartphone nach und nach zum vorherrschenden Zahlungsmedium entwickeln wird. Die gewohnte Bank- und Kreditkarte aus Plastik soll verschwinden, um Teil des Mobiltelefons der Bankkunden zu werden.

Wie Alberto López, verantwortlich für neue Zahlungsweisen bei Mastercard Spanien, erklärte, ist es das Ziel, die Karte zu „digitalisieren“, damit man sie nicht mehr mit sich herumtragen muss. Durch die Nutzung des Smartphones verschwimmen die Grenzen zwischen dem Einkauf im Internet und dem in realen Ladengeschäften, zumindest was die Zahlungsweise angeht. Die Kreditkartenunternehmen arbeiten daran, die Bedienung der digitalen Karte durch den Einsatz von Gesichtserkennung und digitalisiertem Fingerabdruck zu vereinfachen.




Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz