Selten besuchte Orte auf Teneriffa


Selten besuchte Orte auf Teneriffa sind Thema der Facebookseite „Mundo Natural – Tenerife“. Foto: WB

Teneriffa – Eine Facebookseite über reizvolle Orte auf Teneriffa, die kaum jemand kennt, weil sie in keinem Touristenführer aufgeführt und schwer zu erreichen sind, hat seit ihrem Bestehen 45.000 Fans gewonnen. Ins Leben gerufen wurde sie 2015 von José Taima aus Añaza, der mittlerweile nicht nur eigene Fotos hochlädt, sondern auch solche, die ihm seine Fans zukommen lassen. „Viele Leute wundern sich, wenn sie die Fotos sehen, weil sie die Orte nicht kennen, obwohl die manchmal ganz in der Nähe sind“, berichtet er. Die Idee kam dem heutigen Krankenpfleger während er als Waldarbeiter jobbte, eine Tätigkeit, die ihn an die entlegensten Orte der Insel brachte. Er begann, Fotos mit dem Handy zu machen und diese auf seine Seite „Mundo natural Tenerife“ hochzuladen.

Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz