Samen-Atlas im Netz


Der kanarische Samenatlas bietet online detaillierte Informationen über einheimische Pflanzen. Foto: ADSIC

Aus der Sammlung des Zentrums für Agrobiodiversität

Gran Canaria – Im Kanarischen Museum in Las Palmas de Gran Canaria wurde dieser Tage der „Digitale Samen-Atlas der Kanarischen Inseln“ (ADSIC) vorgestellt. Dieser wurde durch das „Zentrum für Agrobiodiversität von La Palma“ (CAP) in Auftrag gegeben und steht auch unter dessen Aufsicht. Der Atlas startet mit 100 Profilen kanarischer Pflanzensamen und kann unter www.atlasdesemillasdecanarias.org konsultiert werden.

Durch den digitalen Atlas soll die Samensammlung des CAP nicht nur Wissenschaftlern sondern auch Laien zugänglich gemacht werden, die sich für den vielfältigen und überraschenden Formen von Keimen und Sporen interessieren.

Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz