Movistar Money


© WB

Telefónica steigt mit Konsumentensofortkrediten bis 3.000 Euro ins Finanzgeschäft ein

Madrid – Der spanische Telekommunikationanbieter Telefónica steigt ins Finanzgeschäft ein, mit dem er bisher nur befasst war, um seinen Kunden den Handykauf auf Raten zu ermöglichen. Unter dem Namen Movistar Money werden vorab genehmigte Sofortkredite ange- boten, die es den Telefónica-Kunden  erlauben, „schnell und unkompliziert“ ein Konsumdarlehen von bis zu 3.000 Euro aufzunehmen – ohne Papierkrieg, Gebühren oder Wechsel der Hausbank. Der Kredit kann online über die Website money. movistar.es beantragt werden.

Der Kunde kann zwischen Kreditsummen von 600 bis 3.000 Euro mit Laufzeiten von 12, 24 oder 36 Monaten wählen.

Die Zinsen betragen 16,48% TAE. Für einen Kredit in Höhe von 3.000 Euro auf 12 Monate zahlt er beispielsweise insgesamt 3.255,2 Euro zurück, 271,27 Euro im Monat. Bei 24 Monaten Laufzeit sind es 3.503 Euro und bei 36 Monaten 3.762 Euro.

Das Angebot steht seit dem 6. Juni zunächst für diejenigen Kunden zur Verfügung, die ein Handy mit TCF, der Finanzierungsgesellschaft der Telefónica, finanziert haben. Telefónica Consumer Finance wurde 2014 gegründet und gehört je zur Hälfte Telefónica und CaixaBank Consumer Finance.

Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz